Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

So feiert Bautzen 
das Osterfest

So feiert Bautzen 
das Osterfest

Tradition an der Spree: Mädchen und Jungen des Chores der Sorbischen Grundschule weihen kurz vor Ostern mit deutschen und sorbischen Frühlingsweisen die Osterbrunnen in der Bautzener Altstadt ein. Foto: MK

Alternativer Text Infobild

Foto: MK

Rund um den Erdball feiern an diesem Wochenende Millionen von Menschen das Osterfest. Speziell in Bautzen sind die christlichen Traditionen eng mit der Kultur und den Bräuchen der Sorben verbunden. Diese Einzigartigkeit lockt Jahr für Jahr wahre Besucherströme an. Für die Stadt an der Spree ist das ein besonderer Gradmesser. In der Vergangenheit und auch heute noch hat sie immer wieder mit dem eigenen Image zu kämpfen. 

Bautzen.
„Wir wenden uns an alle Bürger, sich weltoffen zu zeigen sowie den Gästen eine schöne und interessante Stadt zu präsentieren“, mit diesem Aufruf hat sich wenige Tage vor Ostern der Tourismusverein Bautzen zu Wort gemeldet. Auch in diesem Jahr unternimmt er gemeinsam mit seinen Partnern vieles für die Attraktivität der Spreestadt während der Osterfeiertage, um eignen Angaben zufolge den Tausenden Gästen, die über die Feiertage hinweg erwartet werden, spannende Erlebnisse zu bieten. „Die Besucher sollen unsere wunderschöne Stadt und ihre reizvolle Umgebung so erleben, wie sie wirklich ist“, meinte Vereinschef Dietmar Stange. „Wir haben eine Reihe von Initiativen gestartet, um das österliche Flair auf Straßen, Plätzen, in Schaufenstern und Gärten zu erweitern. Zahlreiche Bürger und Händler beteiligen sich daran.“ 

An verschiedenen Stellen in Bautzen werden demnach große Ostereier verkünden, dass in unmittelbarer Nachbarschaft etwas zu erleben ist. Zwei Osterbrunnen schmücken bereits seit Kurzem die Innenstadt. Die Osterpforten sind ebenfalls dekoriert. „Der Tourismus soll am Karsamstag aber auch dem Einzelhandel nutzen“, führte Dietmar Stange weiter aus. „Hier steht uns das City-Management mit guten Ideen zur Seite. Um die wichtigsten Einkaufsbereiche zu beleben, haben wir eine Verbindung über die Karl-Marx-Straße, den Kornmarkt mit Verweiltreff, die Reichenstraße, den Hauptmarkt mit dem Ostermarkt bis zur Heringstraße und der Mönchskirchruine geschaffen.“ Dort tritt das Budissiner Marktgesinde mit einem Mittelaltermarkt auf. Bis mindestens 16.00 Uhr haben die Geschäfte geöffnet, versicherten die Organisatoren. „Für die Gaststätten brauchen wir nicht zu werben. Sie haben alle Hände voll zu tun, um den Gästeansturm zu bewältigen.“ „Traditionell wird es am Karsamstag auf dem Hauptmarkt wieder einen wunderschönen Ostermarkt zu erleben geben und auf dem Kornmarkt wird ein Verweiltreff eingerichtet“, fügte Citymanagerin Gunhild Mimuß hinzu.

Alternativer Text Infobild

Übersicht Osterreiterprozessionen

Im Juni wechselt sie vom Innenstadtverein zur Beteiligungs- und Betriebsgesellschaft Bautzen (BBB), um sich zunächst dort um das Stadtmarketing zu kümmern. „Mit Hasen und Schafen gibt es für die Kinder und Familien einen österlichen Streichelzoo. Die Landfrauen erwarten Kinder und Familien an einem Basteltisch, wo man österliche Gestecke selbst anfertigen oder kaufen kann. Zahlreiche Marktstände erwarten zudem ab 10.00 Uhr die Gäste auf dem Kornmarkt mit regionalen Leckereien.“ Um Bautzen ein frühlingshaftes Flair zu verpassen, wurden im Vorfeld 3.500 Stiefmütterchen einer hiesigen Gärtnerei verteilt, die in den Straßen der Innenstadt und in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte zur Geltung kommen sollen. Auch das hat inzwischen Tradition an der Spree. 

Tags darauf ist das Osterreiten einer der Publikumsmagnete. Darüber hinaus gibt es eine Reihe weiterer Veranstaltungen, wie Dietmar Stange weiß. „Da viele Tagesgäste den Ausritt und die Rückkehr der Osterreiter sehen möchten, kommt es besonders darauf an, die Zeit dazwischen zu gestalten. Mit einem umfassenden Veranstaltungsprogramm, den Osterpforten, den Museen und anderen Einrichtungen sowie den speziell beschriebenen Osterspaziergängen können die Besucher unsere Stadt erleben.“ Eng damit verknüpft organisiert der Tourismusverein seit nunmehr 18 Jahren das Eierschieben auf dem Protschenberg. Dieses alte Fest war in Vergessenheit geraten und wurde von Bautzener Bürgern wiederbelebt. Heute hat sich das Kinderfest als große Attraktion zu Ostern etabliert. 

Der Verein möchte es aber nicht dabei belassen und wendet sich jetzt zunehmend dem gesamten Osterfest zu. Alte Bräuche sollen in Erinnerung gerufen werden. Auch geht es darum, möglichst viele einheimische Vereine, Künstler, Laienspieler oder auch Musiker, die sich für die Stadt engagieren, in das Programm einzubeziehen. „Es gibt eine große Zahl von Talenten, die sich vor Ort einbringen möchten“, merkte der Vereinsvorsitzende an. 

Die Stadtverwaltung hingegen sorgt mit verschiedenen Absperrmaßnahmen dafür, dass am Ostersonntag das Osterreiten von Bautzen in die Nachbargemeinde Radibor und zurück problemlos über die Bühne gehen kann. „Die Reitergruppe aus Baschütz wird über die Muskauer Straße, Am Stadtwall, Dr.-M.-Grollmuß-Straße zum Sammelpunkt Wendischer Graben reiten und dort gegen 10.15 Uhr eintreffen“, teilte ein Stadtsprecher mit. Vor dem Hintergrund werde es am Kirchplatz, am Wendischen Graben und auf der Steinstraße zu kurzzeitigen Sperrungen kommen, um das Umreiten der Liebfrauenkirche zu ermöglichen. „Weiterhin wird der gesamte Altstadtbereich zur Gewährleistung der Sicherheit der Veranstaltungsteilnehmer und Besucher in der Zeit von 14.00 bis 17.00 Uhr für den Fahrverkehr gesperrt. Die Zufahrt für Anlieger wird in diesem Zeitraum ausschließlich über die Innere Lauenstraße gewährleistet. Die Ausfahrt aus dem Altstadtbereich ist über die Innere Lauenstraße, Kesselstraße beziehungsweise Schülerstraße und Hintere Reichenstraße möglich.“ Für Besucher der Veranstaltung stünden die Parkplätze Am Schützenplatz und an der Schliebenstraße zur Verfügung. Beide würden entsprechend ausgewiesen, hieß es. Indes bitten die Veranstalter alle Anwohner und Besucher darum, die Verkehrsbeschränkungen zu beachten.

„Natürlich dürfen wir nicht aus den Augen verlieren, dass es sich bei Ostern um ein religiöses Fest handelt und die Belange der Christen berücksichtigt werden müssen“, betonte Dietmar Stange. So finden in den Kirchen zahlreiche Gottesdienste und Konzerte statt. Die Osterbroschüre, die zum Fest der Auferstehung Christi gemeinsam von der Kommune und dem Tourismusverein herausgegeben wurde, dient dabei als ein Wegweiser. Gemeinsam mit der Tourist-Information koordinieren die beiden Partner in Bautzen die Marketingmaßnahmen rund um Ostern. „Tagesbesucher werden feststellen, dass sie vieles nicht sehen und erleben konnten. Deshalb werben wir auch für einen längeren Besuch. So gesehen ist Ostern ein großer Werbefaktor“, weiß Dietmar Stange. 

Und diesen trübt diesmal offenbar kein Wetterchen. Meteorologen gehen davon aus, dass das über Skandinavien liegende Hoch namens Katharina auch über die Feiertag beständig bleibt. Das bedeutet: Tagsüber scheint immer wieder die Sonne im Wechsel mit ein paar Wolken. „Die Temperaturen bewegen sich dabei um die 20 Grad“, prognostizierte zu Wochenbeginn Florian Engelmann vom Deutschen Wetterdienst. „Niederschläge sind keine angekündigt.“ 

Und so könnte es auch längere Zeit bleiben. Die Vier-Wochen-Vorhersage der Wetterexperten geht davon aus, dass hier zu Lande mit nennenswerten Niederschlagsmengen eher weniger zu rechnen ist. „Das allerdings sollte man stets mit Vorsicht genießen“, schränkte der Fachmann ein.

Indes sind weitere Infos zu den Osterfeierlichkeiten in Bautzen im Netz unter www.ostern-bautzen.de zu finden.


 

Anzeige

Roland Kaiser / 19.04.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel