Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Verkehrsunfall mit einem Polizeifahrzeug

Verkehrsunfall mit einem Polizeifahrzeug

Symbolbild

Ein 23-jähriger Polizeibeamter fuhr im Rahmen eines Einsatzes mit einem Mercedes-Benz Vito in Leutersdorf auf der Sachsenstraße in Richtung Seifhennersdorf. Auf Höhe eines Autohauses kam ein 78-Jähriger mit seinem Renault Clio von links aus einer Ausfahrt, ohne den vorfahrtsberechtigten Streifenwagen zu beachten. Zudem bremste der Renaultfahrer seinen Pkw so ab, dass er mittig auf der Straße zum Stehen kam. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, leitete der Polizeibeamte eine Gefahrenbremsung ein und wich mit seinem Transporter nach rechts aus. Dadurch stieß der Mercedes-Benz Vito gegen einen Grundstückszaun und kam dort zum Stillstand. Zu einer Berührung mit dem Pkw Renault kam es nicht. Durch die Kollision mit dem Zaun löste der Airbag an der rechten B-Säule des Funkstreifenwagens aus und verletzte den 19-jährigen Beifahrer leicht. Zur ärztlichen Behandlung kam ein Rettungswagen zum Einsatz. Am Polizeifahrzeug und Zaun entstand ein Sachschaden von circa 53.000 Euro. Um die Aufnahme des Unfallgeschehens kümmerte sich der Verkehrsunfalldienst.

Steffen Linke / 04.10.2021

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.