Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Vertrauen in Züge der Region im Eimer

Vertrauen in Züge der Region im Eimer

Nanu? Da fährt ja doch mal ein Länderbahnzug von Görlitz nach Dresden am Haltepunkt Reichenbach ein. Foto: Scholtz-Knobloch

Region. Am Montag, 23. August, trat nun ein Ersatzfahrplan in Kraft, der voraussichtlich bis 12. September Gültigkeit hat. Bereits am Samstag, 21. August, waren alle Express-Verbindungen zwischen Dresden und Görlitz gestrichen! Urlaubs- und Krankheitsgründe werden von der Länderbahn als Ursache genannt. Laut Verkehrsverbund ZVON waren alleine im Juli 178 Züge teilweise oder ganz ausgefallen! Im Public-Relations-Deutsch der Bahngesellschaft vom 20. August klang das Desaster eher harmlos – ein Auszug: „Ab kommenden Montag, 23.8.21, wird die Länderbahn in Ostsachsen zur Stabilisierung ein leicht reduziertes Betriebsersatzkonzept fahren. Der Ersatzfahrplan sieht vor auf wenige Verbindungen ganz zu verzichten, dafür wird die Beförderungskapazität der weiterhin verkehrenden Züge erhöht. So werden den Fahrgästen ausreichend Sitzplätze angeboten um eine möglichst entspannte Reise zu gewährleisten.“

Till Scholtz-Knobloch / 31.08.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.