Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

„Zaubern gern den Menschen ein Lächeln ins Gesicht“

„Zaubern gern den Menschen ein Lächeln ins Gesicht“

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca alias „Lichtblick“ sorgen wie zahlreiche andere Stars für Stimmung bei der Neschwitzer Schlagernacht. Foto: PR

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca haben das Potenzial, Männerherzen höher schlagen zu lassen. Doch auch beim weiblichen Publikum kommt die Girlband gut an. Die von Schlagererfolgsproduzentin Kristina Bach entdeckte Formation „Lichtblick“ wird am Samstag, 25. Mai, bei der Schlagernacht in Neschwitz live zu erleben sein. Schon zuvor hat sich der Oberlausitzer Kurier mit dem Sängerinnenquartett unterhalten dürfen.

Ihr seid eine Casting-Band, die von einer Frau unterstützt wird, die bereits Helene Fischer zu Ruhm in der Schlagerszene verholfen hat. Seit wann geht ihr gemeinsame Wege?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Bevor wir zum Casting von unserer lieben Kristina eingeladen wurden, haben wir uns noch nicht gekannt, aber heute sind wir froh, dass wir uns gefunden haben. Wir können auch sagen, dass wir uns gar nicht gecastet fühlen, sondern so, als würden wir schon ewig gemeinsam Musik machen.

Anzeige

Wir freuen uns, euch im Herzen der Oberlausitz begrüßen zu dürfen. Wann hat „Lichtblick“ in Sachsen das letzte Mal live auf einer Bühne gestanden?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Auch wir freuen uns schon sehr auf die Oberlausitz und unser Publikum dort. Ganz besonders sind uns der Auftritt in Leipzig bei der Ross Antony Show und in Riesa bei der Carmen Nebel Show in Erinnerung geblieben. Wir wollten gar nicht mehr von der Bühne gehen, so viel Spaß hatten wir dort.

Dann wird es euch sicherlich in Neschwitz ähnlich ergehen. Was fällt euch jedoch zuerst ein, wenn ihr an den Freistaat Sachsen denkt?

Anzeige

Lisa: Ich denke sofort an Dresden, da ich da Verwandte und Freunde habe und dadurch eine enge Verbindung aufbauen konnte. Die sächsische Landeshauptstadt zählt für mich zu den schönsten Städten in Deutschland.

Und wie verhält es sich mit der Oberlausitz, habt ihr die schon einmal besucht?

Lisa: Von meiner Warte aus kann ich sagen, dass ich mal mit einer Show in Görlitz weilte. Das gehört dazu, oder? (sie schmunzelt) Es ist auf jeden Fall eine schöne Ecke in der Bundesrepublik. Und befindet sich dort nicht auch diese wundervolle Brücke, die aufgrund einer Wasserspiegelung aussieht wie ein Ring?

Wenn ihr eine berühmte Persönlichkeit – egal ob lebendig oder tot – treffen dürftet: Wer wäre das und warum?

Rebecca: Für mich, so viel steht fest, wäre das Ella Fitzgerald. Sie ist eine wundervolle Frau und Sängerin. Lisa: Lady Gaga. Sie ist für mich einfach der Inbegriff von „Sei du selbst und steh zu dir“. Alles, was sie erreicht und erlebt hat, packt sie in die Musik und diese berührt. Eine unglaubliche Musikerin.

Anna: Udo Jürgens ist ein großes Vorbild für mich, aber auch Jennifer Lopez und Christina Aguilera.

Für welche drei Dinge in eurem Leben seid ihr am dankbarsten?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Erstens Gesundheit, zweitens Familie und drittens Freunde.

Welchen Beruf haben sich eigentlich eure Eltern für euch vorgestellt?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Sie stehen immer hinter uns und sind natürlich sehr stolz, dass sie diesen Weg mit uns gemeinsam gehen. Egal welcher Beruf oder welchen Wunsch wir haben – sie sind immer für uns da.

Was wird euer nächstes Projekt?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Derzeit sind wir fleißig am Proben für die nächsten Auftritte – sowohl musikalisch als auch tänzerisch. Wir veranstalten im März quasi unser eigenes Bootcamp.

Welches war das schönste Kompliment, das man euch bisher gemacht hat?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Da gibt es wirklich so viele schöne Dinge, die uns oft über Social Media oder auch persönlich gesagt worden sind, sodass wir uns da konkret gar nicht entscheiden können, welches bisher das schönste Kompliment war. Wir freuen uns über jede liebe Nachricht.

Was macht an eurem Job am meisten Spaß?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Puh... eigentlich alles. Da wir auf vielen verschiedenen Bühnen stehen, kommen wir auch super viel herum und lernen immer neue schöne Ecken von Deutschland, Österreich oder auch der Schweiz kennen. Aber mit am schönsten ist es, wenn wir den Menschen mit unserer Musik ein Lächeln ins Gesicht zaubern können. Das freut uns total.

Wenn ihr drei Wünsche frei hättet: Welche wären das?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Eine eigene Lichtblick-Tournee ist derzeit unser größter gemeinsamer Wunsch.

Schreibt ihr eure Lieder selbst?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Wir haben bisher noch keine Lieder selbst geschrieben, haben aber im Studio mit unserem Produzenten und Songwriter Geschichten und Ideen von uns mit in die Songs einfließen lassen. Das macht das Ganze am Ende doch recht persönlich.

Wo kann man mehr über euch erfahren?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Es würde uns total freuen, wenn immer mehr Leute uns auf unseren Social Media Kanälen folgen. Da gibt es sowohl private Einblicke als auch die wichtigsten aktuellsten Infos zu Auftritten und anderen Dingen, die Bezug zu uns vier haben.

Was dürfen die Besucher der Neschwitzer Schlagernacht von euch erwarten?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Sie können auf jeden Fall mit geballter Frauenpower rechnen (lachen). Ganz ehrlich: Wir haben viele Songs von unserem Album dabei, und wir werden alle zusammen eine große Party feiern. Das Alltagsleben gerät dabei garantiert etwas in Vergessenheit.

Die gesamte Veranstaltung wird vom Neschwitzer Sportverein und seinen Mitgliedern getragen. Seid ihr selbst sportlich aktiv?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Wir alle legen Wert darauf, fit und gesund zu bleiben – sei es durch Besuche im Fitnessstudio, Zumba, Tanzen generell oder sogar EMS TRaining. Ein Stückchen Schokolade zwischendurch sollte aber immer drin sein. Bewusste Ernährung ist wichtig, aber man muss sich ab und an auch etwas gönnen.

Was außer gesund und fit zu bleiben sind eure Ziele, wenn ihr heute fünf Jahre in die Zukunft blickt?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Es ist unser aller Ziel, auch in fünf Jahren noch Musik zu machen und natürlich so viele Leute wie möglich auf unserem Weg mitzunehmen und zu begeistern.

Habt ihr auch bislang unveröffentlichtes Material im Gepäck, das ihr den Gästen in Neschwitz präsentieren werdet?

Lisa, Anna, Louiza und Rebecca: Das werden wir euch dann verraten, wenn wir bei euch in Neschwitz auf der Bühne stehen, aber „Tausend und eine Nacht“ wird definitiv dabei sein. Wir lieben diesen Song, und wir freuen uns schon riesig auf euch. Gemeinsam werden wir Neschwitz zum Beben bringen, das wird eine Schlagernacht, die ihr nicht vergesst.

Karten für diese Veranstaltung gibt es im Vorverkauf im Ladenlokal der Geschäftsstelle des „Oberlausitzer Kurier“, Karl-Marx-Straße 4 in Bautzen sowie im Ticketshop unter www.ALLES-LAUSITZ.de.

Roland Kaiser / 09.04.2019

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.

Weitere aktuelle Artikel