Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Aus der Rothenburger Hochschule in die Dienststellen

Aus der Rothenburger Hochschule in die Dienststellen

Für die Studenten ist der Vorlesungsalltag im großen Hörsaal zu Ende, die Arbeit auf den Revieren beginnt. Foto: T. Scholtz-Knobloch

Rothenburg/Dresden. 210 Absolventen der Hochschule der Sächsischen Polizei (FH) sind am 1. Oktober in Dresden zu Kommissaren ernannt worden. Gleichzeitig wurden sie damit von der Rothenburger Polizeifachhochschule in die Dienststellen verabschiedet.
Die Studenten hatten dem 26. Bachelorstudienjahrgang sowie dem 6. Vorbereitungsdienstes Computer- und Internetkriminalitätsdienst (CuIKD) angehört. Auch wurden vier sächsische Studenten des 14. Masterstudienganges 2020/22 zur Deutschen Hochschule für Polizei nach Münster verabschiedet. Mirko Göhler, kommissarischer Prorektor der Hochschule der Sächsischen Polizei betonte: „Die Dienststellen der Polizei Sachsen erhalten hochmotivierten und gut qualifizierten Führungsnachwuchs.“

Die FH wird derzeit umfassend modernisiert und erweitert. Hierfür investiert der Freistaat Sachsen an den beiden Standorten Rothenburg und Bautzen in den kommenden Jahren mehr als 100 Millionen Euro, um eine moderne Infrastruktur und zeitgemäße Studienbedingungen zu schaffen. „Die Zielstellung eines Campus 4.0 zieht sich wie ein roter Faden durch die Planungen und Umgestaltungen“, teilt das Sächsische Innenministerium mit. Ein Aufbaustab bereitet seit August 2019 die Neustrukturierung der FH vor. Zukünftig sollen Aus- und Fortbildung der Polizei Sachsen unter einem organisatorischen Dach zusammengeführt werden.

Till Scholtz-Knobloch / 12.10.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.