Direkt zum Inhalt springen
Info & Kommentare

Singen an der frischen Luft in Geheege

Singen an der frischen Luft in Geheege

Wo sich das Wasser auf die Zuflussgebiete von Ostsee (über die Neiße) und Nordsee (über die Spree und Elbe) aufteilt, hat sich ein fester Ort für sangesfrohe Niederschlesier etabliert. Foto: privat

Geheege. Alle Beteiligten freuen sich schon darauf und möchten gern diesen Versuch zur Normalität starten. Michael Rohrlapper, Vorsitzender des Heimatvereins, erklärt: „Sicher, das Gelingen hängt auch vom Verhalten unserer Gäste ab. Wir wünschen uns, dass Sie ausschließlich die 4G-Regel (gesund, genesen, getestet und geimpft) einhalten. Schließlich wollen wir das Fest genießen und uns alle bei bester Gesundheit 2022 wiedersehen. Sollten wider Erwarten das Wetter oder übergeordnete Entscheidungen die Durchführung unmöglich machen, werden wir dies ab dem 7. September kommunizieren.“

Redaktion / 08.09.2021

Schlagworte zum Artikel

Was sagen Sie zu dem Thema?

Schreiben Sie uns Ihre Meinung

Die Mail-Adresse wird nur für Rückfragen verwendet und spätestens nach 14 Tagen gelöscht.

Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name, Ihre Email-Adresse und die IP-Adresse, die Ihrem Internetanschluss aktuell zugewiesen ist, von uns im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar gespeichert werden. Die Email-Adresse und die IP-Adresse werden natürlich nicht veröffentlicht oder weiter gegeben. Weitere Informationen zum Datenschutz bei alles-lausitz.de finden Sie hier. Bitte lesen Sie unsere Netiquette.